Fürstenfeldbruck

Frau auf Parkbank Handtasche entrissen - Kripo Fürstenfeldbruck bittet um Zeugenhinweise

Eine 45-jährige Frau aus Fürstenfeldbruck saß gestern, gegen 13.44 Uhr, allein auf einer Parkbank östlich des Eismanngeländes in der Hasenscheide. Plötzlich griff sie ein unbekannter Mann, der aus dem angrenzenden Wald kam, unvermittelt an. Er schubste die Frau zu Boden, die daraufhin sofort um Hilfe rief. Anschließend entriss ihr der Täter die Handtasche und flüchtete in unbekannter Richtung.
In der Handtasche befanden sich neben Bargeld auch der Personalausweis, mehrere Scheckkarten und ein Mobiltelefon. Das Opfer verständigte von einer nah gelegenen Siedlung aus die Polizei. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung bei der auch ein Polizeihund eingesetzt wurde, verlief ergebnislos. Die Frau klagte nach dem Überfall über leichte Schmerzen im Gesicht, musste aber nicht ärztlich behandelt werden.

Täterbeschreibung: Der Täter war ca. 30 – 40 Jahre alt, ca. 170 cm, hatte nordafrikanisches oder arabisches Aussehen. Er hatte ein rundes, pockennarbiges Gesicht und einen kräftigen Körperbau. Bekleidet war er mit einer Wollmütze, einer schwarzen Jogginghose und einer schwarzen Joggingjacke mit weißen Längsstreifen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 08141 / 612 – 0 um Zeugenhinweise und Hinweise auf den Täter.

Polizei | Bei uns veröffentlicht am 29.03.2016


Hier in Fürstenfeldbruck Weitere Nachrichten aus Fürstenfeldbruck

Karte mit der Umgebung von Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz