Fürstenfeldbruck

Earth Hour 2016 – für einen lebendigen Planeten

Die Stadt Fürstenfeldbruck wird auch dieses Jahr wieder an der Earth Hour des World Wide Fund for Nature (WWF) teilnehmen und damit ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz setzen.
Am 19. März werden von 20.30 bis 21.30 Uhr die Sehenswürdigkeiten unserer Stadt, wie das Alte Rathaus und die Klosterkirche Fürstenfeld, ins natürliche Dunkel der Nacht getaucht.
Rund um den Globus gehen an diesem Tag die Lichter aus - am Eiffelturm, der Akropolis, am Big Ben - und in vielen Häusern, denn Jeder kann sich an dieser Aktion beteiligen und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.
Es lohnt sich: Wenn alle Haushalte in Fürstenfeldbruck die Beleuchtung für nur eine Stunde ausschalten, können wir gemeinsam so viel Strom sparen, wie ein Haushalt das ganze Jahr über verbraucht.
Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Bruckerinnen und Brucker sich beteiligen würden und damit gemeinsam ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz setzen.
Als Organisator einer der vielen Veranstaltungen anlässlich der Earth Hour oder als Teilnehmer. Je mehr sich bewegen, desto besser, desto eindrucksvoller. Im kleinen Kreis unter Freunden oder bei selbst organisierten Veranstaltungen zusammen mit anderen im Ort, in dem man wohnt
Unter www.wwf.de/earthhour/mach-deine-eigene-earth-hour/ gibt es hierzu viele hilfreiche Tipps und Ideen. Auch Unternehmen können Ihre Teilnahme registrieren und damit ihren Kunden zeigen, dass sie für den Klimaschutz aktiv sind. Weitere Informationen, sowie Grafiken und Logos finden sich auf der Earth Hour-Webseite des WWF unter http://www.wwf.de/earthhour/.


Stadt FFB | Bei uns veröffentlicht am 29.02.2016


Hier in Fürstenfeldbruck Weitere Nachrichten aus Fürstenfeldbruck

Karte mit der Umgebung von Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.bayregio-fuerstenfeldbruck.de mit einem Link unterstützen.