Fürstenfeldbruck
Nachrichten FürstenfeldbruckNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Fürstenfeldbruck
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Fürstenfeldbruck und näherer Umgebung:

Mediengestalter Digital/Print ...
Mediengestalter (m/w/d) in VZ oder TZ für Redaktion einer Fortbildungsplattfor m ...
Grafrath - 24.05.2019

Zwischenmieter gesucht 18.11.2019 ...
Liebe Wohnungssuchende, wir vermieten ab Mitte November für ...
Weßling - 24.04.2019

Nette kleine Familie sucht ...
Nach familiärer Veränderung sind meine zwei Kinder 5 und 10 ...
Gilching - 23.05.2019

Gesellschaftsspiel Thurn ...
Neu, unbenutzt, 7€
Gilching - 23.05.2019

Doppelhaus Weßling
Doppelhaus in Weßling mit großem Garten zu vermieten, spätestens ...
Weßling - 23.05.2019

Putzfrau mit rechnung
Hallo ich suche arbeit auf rechnung. Nur abend praxis, buro Oder ...
Gilching - 23.05.2019

Volkshochschule Stadt Germering ...
Die Volkshochschule Stadt Germering sucht ab sofort eine Hilfskraft Sie ...
Germering - 21.05.2019

Putzfrau für Haus in Gilching ...
Wir sind eine vierköpfige Familie aus Gilching und suchen für ...
Gilching - 21.05.2019

Matratzen 90 x 200 zu verschenken
Wir verschenken mehrere gut erhaltene Matratzen, jeweils mit ...
Gilching - 21.05.2019

Verschenke Waschmaschine
Verschenke Waschmaschine muß selbst abgeholt werden.
Gilching - 20.05.2019

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Rettungssanitäter im Einsatz beleidigt

Bereits am Donnerstag, gegen 16:30 Uhr wurde die Besatzung eines Rettungswagens des
Bayerischen Roten Kreuzes Fürstenfeldbruck zu einem erkrankten Kind gerufen. Aufgrund der schlechten Parksituation in der schmalen Seitenstraße entschlossen sich die Rettungssanitäter das Fahrzeug mit eingeschalteten Blaulicht und Warnblinkanlage direkt vor dem Haus der Familie abzustellen. Noch während der Versorgung des kollabierten Kindes, wurden die Einsatzkräfte durch ein pausenloses Hupen aufgeschreckt. Als der 21-jährige Notfallsanitäter nach dem Rechten sah,
wurde er durch den ungeduldigen Fahrer eines roten Kastenwagens aufgefordert den
Rettungswagen wegzufahren. Der Notfallsanitäter vertröstete den Autofahrer, dass die Behandlung in Kürze abgeschlossen sei und sie dann wegfahren würden. Daraufhin fing dieser an den Rettungsdienstmitarbeiter anzuschreien und mit Kraftausdrücken wüst zu beschimpfen. Danach fuhr der aggressive Fahrer mit Rückwärtsgang davon. Die Rettungswagenbesatzung notierte sich das Kennzeichen des Fahrzeugs und erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck. Bei dem Pkw handelte sich um ein Firmenfahrzeug, dessen Fahrer noch ermittelt werden muss. Diesen
erwartet nun zumindest ein Strafverfahrung wegen Beleidigung im Straßenverkehr.

Polizei Fürstenfeldbruck | Bei uns veröffentlicht am 22.04.2019


Hier in Fürstenfeldbruck Weitere Nachrichten aus Fürstenfeldbruck

Karte mit der Umgebung von Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz