Fürstenfeldbruck
Nachrichten FürstenfeldbruckNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Fürstenfeldbruck
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Fürstenfeldbruck und näherer Umgebung:

Mediengestalter Digital/Print ...
Mediengestalter (m/w/d) in VZ oder TZ für Redaktion einer Fortbildungsplattfor m ...
Grafrath - 24.05.2019

Zwischenmieter gesucht 18.11.2019 ...
Liebe Wohnungssuchende, wir vermieten ab Mitte November für ...
Weßling - 24.04.2019

Nette kleine Familie sucht ...
Nach familiärer Veränderung sind meine zwei Kinder 5 und 10 ...
Gilching - 23.05.2019

Gesellschaftsspiel Thurn ...
Neu, unbenutzt, 7€
Gilching - 23.05.2019

Doppelhaus Weßling
Doppelhaus in Weßling mit großem Garten zu vermieten, spätestens ...
Weßling - 23.05.2019

Putzfrau mit rechnung
Hallo ich suche arbeit auf rechnung. Nur abend praxis, buro Oder ...
Gilching - 23.05.2019

Volkshochschule Stadt Germering ...
Die Volkshochschule Stadt Germering sucht ab sofort eine Hilfskraft Sie ...
Germering - 21.05.2019

Putzfrau für Haus in Gilching ...
Wir sind eine vierköpfige Familie aus Gilching und suchen für ...
Gilching - 21.05.2019

Matratzen 90 x 200 zu verschenken
Wir verschenken mehrere gut erhaltene Matratzen, jeweils mit ...
Gilching - 21.05.2019

Verschenke Waschmaschine
Verschenke Waschmaschine muß selbst abgeholt werden.
Gilching - 20.05.2019

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Pfefferspray löst Großeinsatz an Berufsschule Fürstenfeldbruck aus

Am Donnerstag, den 02.05.2019, klagten gegen 09:40 Uhr mehrere Schülerinnen und Schüler an der Berufsschule in der Hans-Sachs-Str. in Fürstenfeldbruck über Atembeschwerden. Auslöser war ein von einer Schülerin mitgeführtes Tierabwehrspray.
Am Donnerstagvormittag erreichte die Integrierte Leitstelle Fürstenfeldbruck die Meldung, dass mehrere Schülerinnen und Schüler an der Staatlichen Berufsschule Fürstenfeldbruck über Atemwegsreizungen klagen. Daraufhin eilten neben mehreren Rettungsfahrzeugen auch Beamte der Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck in die Hans-Sachs-Straße. Vor Ort konnte in Erfahrung gebracht werden, dass ein von einer 18-jährigen Schülerin mitgeführtes Tierabwehrspray den Einsatz ausgelöst hat. Die Dose mit dem Reizgas befand sich in einer Tasche auf dem Boden und wurde nach den bisherigen Erkenntnissen versehentlich betätigt.
Das in dem Klassenraum zunächst unbemerkt ausgetretene Gas verursachte bei mehreren Mitschülerinnen und Mitschülern Augen- und Atemwegsbeschwerden. Insgesamt mussten durch die Rettungskräfte 17 leicht verletzte Personen behandelt werden. Von diesen wurden vier Verletzte für weitere Untersuchungen vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.
Obwohl das Tierabwehrspray grundsätzlich zugelassen ist, ermittelt die zuständige Polizeiinspektion nun wegen eines Vergehens der fahrlässigen Körperverletzung.

Polizei Fürstenfeldbruck | Bei uns veröffentlicht am 02.05.2019


Hier in Fürstenfeldbruck Weitere Nachrichten aus Fürstenfeldbruck

Karte mit der Umgebung von Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz